Der Experte für moderne Heizsysteme

Vom Heizkessel bis zur Wärmepumpe: Im Hauptmodul Heizungstechnik lernst Du, wie man für behagliche Wärme sorgt.

Die Heizungstechnik ist einer der größten Aufgabenbereiche für Installateure. Hier lernst Du die verschiedensten Wärmeerzeuger und Wärmeverbraucher kennen –  zum Beispiel Zentralheizungen, Speicherheizungen oder Wärmepumpen. Du wirst sie montieren, warten und reparieren und über ihre Vor- und Nachteile Bescheid wissen. Du erfährst alles über die verschiedenen klassischen Energieträger von Öl bis Kohle und von Gas bis Holz. Du kennst Dich bei Fernheizungen aus und lernst erneuerbare Energieformen wie Biogas oder Solarthermieanlagen kennen.

Meine Lehre als Installateur

Installationen in jeder Größe

Je nach Größe des Gebäudes kann die Arbeit als Heizungstechniker sehr unterschiedlich sein. Die Bandbreite reicht vom Überprüfen eines Heizkessels in einem Einfamilienhaus bis zur Erledigung von Großinstallationen in Krankenhäusern, Fabriken oder Schulen. Bei komplizierten Aufträgen gibt es Montagepläne, die genau zeigen, wo was hingehört. Geringer Energieverbrauch und Umweltschutz werden immer wichtiger, deshalb lernst Du viele neue Techniken kennen, die das Heizungssystem optimieren.

Weil man mit der richtigen Heizung viel Geld sparen kann, ist in diesem Bereich Beratung sehr wichtig. Du wirst also auch lernen, Kunden bei technischen Fragen beizustehen und über verschiedene Aspekte der Heizungssysteme aufzuklären.