Ein Beruf mit großer Zukunft

Installations- und Gebäudetechniker sind gefragt. Die Technik wird immer ausgefeilter. Mit einer Installateurslehre kennst Du Dich aus.

Die Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Du in Deinem Leben triffst. Vieles Fragen sind dabei zu berücksichtigen: Was interessiert mich am meisten? Wo liegen meine Stärken? In welchem Beruf habe ich die besten Chancen? Aber auch: Bringe ich für meinen Wunschberuf die richtigen Talente und Fähigkeiten mit?

Dass Installateur ein zukunftsträchtiger Beruf für Mädchen und Burschen ist – daran besteht kein Zweifel. Er erfordert aber auch ein gutes Maß an praktischer Begabung und technischem Talent. Die Gebäudetechnik wird immer ausgefeilter. Ständig kommen neue Technologien hinzu. 

Lehrvertrag abschließen

Wenn Du glaubst, der Beruf ist der Richtige für Dich, dann bewirb Dich einfach für eine offene Lehrstelle in Deiner Nähe. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, kannst Du auch im Rahmen einer Schnupperlehre ein paar Tage lang das Installateurshandwerk „ausprobieren“.

Wenn Du, Deine Eltern und der Chef oder der Verantwortliche im Betrieb euch einig seid, wird ein Lehrvertrag abgeschlossen. Darin wird eine mindestens dreijährige Lehrzeit festgelegt und bereits ein Hauptmodul als Ausbildungsziel vereinbart. Wahlweise können auch zwei Hauptmodule oder ein Hauptmodul und ein Spezialmodul mit einer dann vierjährigen Lehrzeit vereinbart werden. Es besteht aber auch noch während der Lehrzeit die Möglichkeit,  in Übereinstimmung mit dem Lehrbetrieb die gewählten Module zu verändern. 

Weitere Informationen unter: www.lehrvertrag.at